Doghammer – auf den veganen Bike-Schuh gekommen

Doghammer, ein dynamisches und dabei handwerklich verwurzeltes Start-Up aus Rosenheim, stellt den veganen Schuh „Bike-Graveller“ vor und erweitert damit sein Sortiment an klimaneutralem Outdoor-Schuhwerk.

Womöglich ist es unter anderem die unmittelbare Nähe zu den Bergen und die damit oft einhergehende Einstellung in Sachen Nachhaltigkeit, die die Gründer des Start-Ups zu ihrer uniquen Idee, Outdoor-Schuhe aus recycelten Naturstoffen zu produzieren, angeregt hat.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Material aus portugiesischen Korkeichen, das in seiner „ersten Nutzung“ traditionellerweise Weinflaschen verschließt. Gesammelt und retourniert zu einem portugiesischen Familienbetrieb des Schuhmachergewerbes, erhält der Kork ein zweites Leben als funktionales Element in Wander-, Trekking- und Radschuhen.

Der MTB-Schuh Bike-Graveller, der als Klickpedal-Version und als „Flatpedal“-Variante erhältlich ist, baut außer auf Kork für die Fußbettung auf eine recycelte Vibram-Sohle, veganes Leder auf Polyamid-Basis (Rahmen), atmungsakives Leinen und recyceltes Polyester als Futter.

Die übrige Produkt-Range, bestehend aus Wander-, Trekking-, und Freizeitschuhen, wird nach denselben Prinzipien Nachhaltigkeit, Social Responsibilty und Craftmanship produziert. Auch die Farbpalette wird durchgehend von den Naturstoffen bestimmt und ergibt ein frisches, unaufdringliches und legeres Erscheinungsbild.

Veganer Fahrradschuh Bike-Graveller
Graveller mit SPD-Fixiersystem

Bei einem Kurzbesuch bei Doghammer konnten wir uns einen ersten Eindruck von der guten Passform, der hochfunktionellen Konstruktion mit hoher Rahmenfestigkeit für eine gute Kraftübertragung und der sehr ordentlichen Verarbeitungsqualität verschaffen.

Die Preise liegen bei 139,90 bzw. 159,90 (mit SPD-System). Erhältlich direkt bei Doghammer. Den Versand der Schuhe übernimmt eine Einrichtung zur Integration von Menschen mit Behinderung.

www.doghammer.de 

Bilder: Doghammer

Geschrieben von
Mehr von Werner Köstle

Berchtesgadener Molkerei setzt „Projekt Zukunftsbauer“ fort…

…und gewinnt 2024 zum zweiten Mal den Deutschen Nachhaltigkeitspreis. Das Projekt Zukunftsbauer...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.