Lavera lässt die Lippen nachhaltig erblühen

Lavera Naturkosmetik gibt es bereits seit knapp 40 Jahren. Ebenso lange gilt für die Produkte des Hannoveraner Unternehmens das Prinzip der Nachhaltigkeit, mehr noch: nachhaltige Naturkosmetik zu entwickeln war überhaupt der Impuls für die Gründung in den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Regelmäßig befindet sich lavera seit 2016 unter den Top Fünf des Deutschen Nachhaltigkeitspreises. Die Produktion erfolgt ausschließlich unter Verwendung von Öko-Strom, wovon 20% von der PV-Anlage auf dem Gebäudedach kommen. Seit 2020 kann das Unternehmen mit dem „Klimaneutral-Siegel“ aufwarten, zertifiziert vom TÜV Rheinland. Schließlich engagiert sich lavera auch bei zahlreichen Umwelt-Aktivitäten wie dem Schutz von Urwald in Peru, Wasser-Projekten in Kenia und Malawi, sowie bei klimaresistenten Aufforstungen in Deutschland, dem „lavera Waldprojekt“. 2021 wurde das Unternehmen in eine Stiftung gleichen Namens umgewandelt, nicht zuletzt um den Umweltschutzgedanken auch in Zukunft nachhaltig im Unternehmen zu implementieren.

„Was anderes als Natur kommt uns nicht auf die Lippen“, so der Slogan, der auch für die drei neuesten Kreationen des Lippenpflegeherstellers steht. Bedeutet im Detail: Alle drei Lippenbalsame sind vegan, die Inhaltsstoffe allesamt natürlichen Ursprungs ohne Mineralöl sowie glutenfrei. Reiswachs, Bio-Jojobaöl und Bio-Mandelöl werden für die Stifte verarbeitet, die Kunststoff-Hülle ist komplett aus Recyklat gefertigt, die Verpackung besteht zu 100% Recyclingfasern.

Die lavera produktlinie „repair“, „basic sensitiv“ und „hauchzart“

Beim lavera basis sensitiv Lippenbalsam ersetzt das Reiswachs das bislang verwendete Bienenwachs, der Schutz der Lippen vor Austrocknung bleibt ebenso erhalten wie der leichte Duft nach Vanille.

Der lavera Repair Lippenbalsam enthält Bio-Granatapfel und biologisches Arganöl. Feine Risse, Spröd- und Trockenheit der Lippen werden langanhaltend bekämpft.

Der lavera Hauchzart Lippenbalsam mit Bio-Mandelöl Bio-Malve pflegt die Lippen besonders weich und verleiht ihnen dabei einen natürlich-zarten Roséton.

Alle Produkte sind ab Oktober in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.

www.lavera.de 

Text: Werner Köstle
Bilder: lavera

Geschrieben von
Mehr von Werner Köstle

DEHOGA-Umfrage zu Ladeinfrastruktur im Gastgewerbe liefert interessante Einsichten

Das Gastgewerbe kann beim Ausbau der Ladeinfrastruktur eine maßgebliche Rolle spielen. Hotels,...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.