VAUDE – Trekkinghosen aus Autoreifen sind im Anrollen

Mit der Farley Trekking-Hosen Kollektion eröffnet VAUDE eine neue Richtung im wachsenden Markt funktioneller Bekleidung als Upcycling-Produkte. Diesmal geht es um Wander- bzw. Fahrradhosen auf Basis abgefahrener und recykelter Autoreifen. Von der Straße direkt ans Bein, um es mit einem up-to-date Claim auszudrücken.

Plastik besteht v.a. aus Rohöl, ein Autoreifen zum großen Teil auch. Werden diese am Lebensende verfeuert, setzen sie den in ihnen gebundene Kohlenstoff als CO2 wieder frei; ebenso wenn sie nur gelagert, als Beschwerung von Folien im landwirtschaftlichen Einsatz oder als Crash- Energieschlucker eingesetzt oder gar wild „deponiert“ werden.

Nur ist es oft schwierig, Verbundkunststoffe, die aus einem Materialmix verschiedener Plastiken oder anderer Stoffe mit unterschiedlicher molekularer Struktur bestehen, für das Recycling sortenrein zu trennen. So wurden bislang nur 17 Prozent der in Deutschland pro Jahr anfallenden Altreifen-Menge von 600.000 Tonnen dem Recycling zugeführt. Dabei könnten aus dem Reifengummi 200.000 t Öl zurückgewonnen und so 500.000 t CO2-Ausstoß vermieden werden.

Nun ist es dem Chemie-Riesen BASF in Kooperation mit einem saarländischen Start-Up gelungen, in industriellem Maßstab in einem thermisch-chemischen Verfahren aus Altreifen ein Pyrolyse-Öl und aus diesem nachhaltiges Polyamid herzustellen, das VAUDE bei der Produktion der Hosen als Grundstoff einsetzt. Dieses, in gewissem Sinn „sekundäre“ Polyamid ersetzt sozusagen aus frischem Erdöl hergestelltes Polyamid als primären Rohstoff. Die Produkteigenschaften verändern sich nicht, nur wird das Ausgangsmaterial Erdöl komplett eingespart – wo es für andere Zwecke, in denen der Ersatz komplizierter ist, Verwendung findet- sowie die zur Herstellung erforderliche Energie bzw. die dabei anfallende CO2-Belastung um 60 Prozent reduziert.

 Die Hosenbeine lassen sich für den Sommer-Betrieb leicht abtrennen

VAUDE nutzt den Rohstoff für alle Produkte seiner Farley-Trekkingserie sowie bei den zip-off Pants der Yarla-Fahrradhosen-Serie. Diese werden durch das Abtrennen der Beine per Reißverschluss zu beliebten „Ganzjahreshosen“.

Text: Werner Köstle
Bild: VAUDE

Geschrieben von
Mehr von Werner Köstle

Outdoor-Ausstatter REUSCH präsentiert recyclingfähigen Handschuh

Von der Hand nicht in den Mund, sondern ans Auge – wenn...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.