Neu von deuter: Fair produzierte Hüfttaschen für Biker

Für den Stadtbummel sind Rucksäcke ideal, weil man die Hände frei hat. Für längere Fahrradtouren mit dem E-Bike oder Mountainbike sind sie eher unpraktisch. Selbst  Funktions-T-Shirts sind bald am Rücken durchgeschwitzt.

deuter hat nun Hüfttaschen herausgebracht, die sich gut für Tagestouren eignen. In den laut Hersteller „trendigen Hip-Taschen“ lässt sich alles verstauen, was die Bikerin unterwegs benötigt: vom Energieriegel und der Trinkflasche über Ersatzschlauch und Werkzeug bis hin zur dünnen Regenjacke. Der Spezialist für die Herstellung von Rucksäcken – bereits 1919 wurden die ersten Tornister und Rucksäcke gefertigt, 1990 die ersten Rucksäcke für Biker –,  hat auch bei den neuen Hüft-Modellen darauf geachtet, dass die Taschen bequem sitzen und schnell trocknen.

Nachhaltig produziert und zertifiziert

Der Hersteller betont, dass die Pulse Hüfttaschen zu 100 % aus recycelten Materialien gefertigt sind. Die Modelle sind bluesign zertifiziert. Dies bedeutet, dass bei der Herstellung besondere Kriterien des Umweltschutzes und der Arbeitssicherheit eingehalten werden. deuter Rucksäcke und Taschen werden ausschließlich in Vietnam produziert. Die Taschen sind außerdem mit dem Grünen Knopf ausgezeichnet. Um das staatliche Siegel für nachhaltige Textilien zu erhalten, wird überprüft, ob das Unternehmen in ihren Lieferketten Menschenrechte und Umweltstandards einhält. Laut deuter sind die Modelle frei von per- und polyfluorierte Alkylverbindungen, kurz PFAS. Die chemischen Verbindungen findet man zum Beispiel in Funktionskleidung wie Gore-Tex. 2025 entscheidet die Europäische Kommission, ob diese Stoffe verboten werden sollen.

Erhältlich in drei verschiedenen Größen

In der Variante „Pro 5“ bringt man am meisten unter, eine bis zu 1,5 Liter große Trinkflasche hat hier Platz; vorne lässt sich gut das Werkzeug verstauen. Die beste Wahl für Minimalisten sei Pulse 3, denn die Hiptasche wiegt nur 330 Gramm, 200 Gramm weniger als die Variante 5 Pro. Wer etwas mehr unterbringen möchte, entscheidet sich für Pulse 5, die leer 380 Gramm auf die Waage bringt.

Während der Fahrt, lässt sich der Gurt lockern und die Tasche nach vorne drehen, so dass man ganz einfach an den Energieriegel oder die Wasserflasche kommt.

Im Online-Shop von deuter wird die „hippe“ Hiptasche zur Bauchtasche, was etwas wendiger trendig klingt. Das Modell  Pulse 3 kostet 65 Euro, Pulse 5 75 Euro, Pulse 5 Pro 100 Euro. Es gibt sie in jeweils zwei Farbvarianten.

www.deuter.com

Text: Susanne Frank
Bilder: deuter

Geschrieben von
Mehr von Susanne Frank

Gregory Mountain nimmt CO2-Last von den Schultern

Der amerikanische Rucksackspezialist Gregory Mountain Products stellt mit der Modellreihe RESIN neue...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.