Parkhotel Margna

„E-Shuttle & more“ bietet das im schweizerischen Engadin gelegene Traditionshaus in puncto Elektromobilität. Wer zudem Entspannung sucht oder sich sportlich betätigen möchte, kommt im Margna ebenso auf seine Kosten wie Freunde regionaler Kulinarik.

Das in Sils unweit von St. Moritz gelegene Vier-Sterne-Superior Haus erzählt eine mehr als 200-jährige Geschichte, die in der Architektur spürbar ist. Kaum eines der 60 Zimmer gleicht dem anderen, manche Wand steht nicht im Winkel. Authentizität steht im Vordergrund. Das ehemalige Patrizierhaus aus dem 19. Jahrhundert, idyllisch auf der Silserebene zwischen zwei Bergseen gelegen, bietet seinen Gästen viele Möglichkeiten zur Entspannung. Dazu laden ein Hotelgarten mit uralten Bäumen, drei Restaurants und ein Spa mit Blick auf die imposante Engadiner Bergwelt, ein. Wer sich auch sportlich betätigen möchte, findet auch dafür jede Menge Gelegenheiten. Etwa auf dem hoteleigenen Golfplatz oder bei einer Partie mit dem Ruderboot. Die nahegelegenen Bergseen laden aber auch zum Segeln und Surfen ein und wenn sie im Winter zugefroren sind, wandeln sie sich zur Eventlocation für Großanlässe wie das Snow Polo und White Turf.

VERMIETUNG VON E-MOUNTAINBIKES FÜR ANSPRUCHSVOLLE TOUREN

Die Biketrails in der Umgebung bieten Erlebnisse auf jedem Schwierigkeitsniveau. Wer möchte, kann zwischen gemütlichen oder anspruchsvollen, aber auch ausgesprochen herausfordernden Routen wählen.

Immer beliebter werden dabei Touren mit elektrischer Unterstützung. Im Parkhotel Margna können sich Gäste dafür gegen Gebühr hochwertige E-Bikes ausleihen.

SHUTTLEDIENST MIT ELEKTRO- UND PLUG-IN FAHRZEUGEN

Neben den elektrischen Mieträdern bietet die Destination seinen Gästen noch weitere eMobility-Services. So können sich sogar kleinere Gruppen mit viel Gepäck mit einem geräumigen Volvo XC 90 T8 TWIN ENGINE bequem vom oder zum Bahnhof in St. Moritz chauffieren lassen. Da dieser Plug-in Hybrid ca. 50 Kilometer rein elektrisch fahren kann, kommen die Passagiere voll in den Genuss des nahezu lautlosen, entspannenden Gleitens, weil die Shuttle-Distanz nicht über die elektrische Reichweite hinausreicht.

Für den Gästetransfer wird zudem ein rein elektrisches Tesla Model S eingesetzt. Und wer sich begeistert vom tollen Mitfahrerlebnis animiert fühlt, den edlen Stromer selbst ausprobieren zu wollen, kann ihn sogar für 180 Schweizer Franken am Tag mieten.
Gästen, die mit eigenen E-Fahrzeugen oder „Teilzeitstromern“, sogenannten Plug-in-Hybriden anreisen, stehen zwei Ladestationen – eine am Hoteleingang und eine überdachte – zur Verfügung. Das Laden ist für Hotel- als auch für Restaurantgäste kostenlos.

Das Parkhotel Margna ist mit seinen umfassenden eMobility- Angeboten auch offizieller Partner der „Grand Tour of Switzerland“, einer der weltweit attraktivsten touristischen Strecken. Diese vereint die Highlights der Schweiz auf der landschaftlich schönsten Route. An ihr liegen u.a. 45 Top-Attraktionen, davon zwölf UNESCO-Welterbestätten, 22 Seen und zwei Biosphärenreservate. Vor zwei Jahren wurde diese Route schließlich zur „E-Grand Tour of Switzerland“ ausgebaut, dem weltweit ersten Road Trip für Elektrofahrzeuge. Ein dichtes Netz mit über 300 Ladestationen setzt die gesamte Route unter Strom und garantiert damit auf über 1600 Kilometern ein ebenso bequemes wie sauberes Fahrvergnügen.

REGIONALITÄT UND SAISONALITÄT

Im Parkhotel Margna beschränken sich die Nachhaltigkeitsbestrebungen des Hauses nicht allein auf den Bereich der Mobilität. So wird bei der Auswahl der Speisen großer Wert auf regionale Produkte geachtet. Davon zeugen etwa die Fleischund Wurstwaren der beiden Qualitätslieferanten Zanetti Poschiavo und Metzgerei Heuberger in St. Moritz.

Gerade Liebhaber traditioneller italienischer Spezialitäten wie Bresaola, Salsiccia, Mortadella, Pancetta, aber auch des berühmten Bündners kommen im Margna voll auf ihre Kosten. Neben hausgemachten Köstlichkeiten, die sich an den Prinzipien der Saisonalität und Regionalität orientieren und den Kriterien von Slow Food entsprechen, werden den Gästen in den drei Restaurants Grillroom, Stüva 1817 und der Enoteca & Osteria Murütsch auch mediterrane Gerichte in großer Vielfalt serviert.

Geschrieben von
Mehr von Werner Köstle

BMW präsentiert seinen neuen Scooter CE 04

Die Evolution lebt weiter. War schon BMWs Elektro-Erstling „C Evolution“ im Motorradsegment...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.